dimanche 12 novembre 2017

Moribabougou | Kindersegnung im vollen Haus

Heute Morgen fuhren wir in das etwa 15 km entfernte Moribabougou, wo die Kinder unseres langjährigen Mitarbeiters Boukary N. und seiner Frau Beatrice T. gesegnet wurden. Viele Freunde, Verwandte und Bekannte waren von nah und fern angereist, um an der Zeremonie teilzunehmen und ihre Glück- und Segenswünsche auszusprechen. Der Gottesdienstraum war mit gut 300 Leuten gefüllt. Im Anschluss an den Gottesdienst wimmelte es im Hof von Menschen in ihren bunten Gewändern, die die Gunst der Stunde nutzten, um die neuesten Nachrichten zu erfahren und auszutauschen. 

Wir haben uns sehr mit den beiden gefreut. Alfred durfte das Baby gemeinsam mit anderen Pastoren segnen. Boukary und Beatrice haben vor ca. 10 Jahren ihr erstes Kind bekommen, das vor zwei Jahren an Malaria im Dogonland bei Verwandten verstarb. Das war ein großer Schock. Ihr zweites Kind ist behindert. Delphine, das neue Mitglied der Familie ist gesund und man spürt den beiden die Dankbarkeit und Freude über dieses Geschenk ab.