Mittwoch, 1. Juni 2016

Sabalibougou | das Projekt der kurzen Wege


Wir staunen und freuen uns über die großzügige Unterstützung von Freunden, die mit ihren Spenden den weiteren Ausbau der Christlichen Schule in Sabalibougou ermöglichen. Türen und Fenster konnten inzwischen für die Klassenräume 3 bis 5 angefertigt und montiert werden. Darüber hinaus werden schon ein paar Steinreihen im ersten Stockwerk gemauert, ...
wo sich mittelfristig die Klassenräume 6 bis 7 befinden. Etienne D., der Maurer, ist Christ und freut sich über die Aufträge, die er von uns erhält. Wir sind immer noch begeistert von diesem privaten Projekt der Schule, das Pastor Enoc initiiert hat. Es ist ein Projekt der kurzen Wege. Gelder kommen und werden kurzfristig und zweckgebunden eingesetzt. Fortschritte werden so schnell sichtbar.
An der Schule arbeiten zzt. drei Lehrkräfte, die 90 Kinder in drei Klassen betreuen. Vor zwei Wochen hat die Schulbehörde die offizielle Genehmigung für den Aufbau eines Kindergartens (Vorschule) erteilt. Außerdem gab sie grünes Licht für den weiteren Ausbau der Hauptschule bis zur 9. Klasse. Das ist ein ermutigendes Signal und ein großes Zeichen des Vertrauens.