lundi 20 juin 2016

Sabalibougou | Jahresabschlussfest 2016 an der christlichen Schule

Das war die letzte große Aktion in diesem Schuljahr. Der große Klassenraum der christlichen Schule in Sabalibougou war bis auf den letzten Platz gefüllt. Eltern, Freunde, Geschwister und unsere Schüler waren dabei. Einige mussten draußen auf der Veranda Stellung beziehen und versuchen, durch die großen Fenster einen Blick zu erhaschen. Brehma K. hatte seine Ngoni ausgepackt (traditionelles malisches Instrument aus einer Kalebasse gefertigt und mit Kunststoffseilen bezogen) und den Kinder im typischen Sprechgesang, Geschichten vorgesungen. Alle waren mit Begeisterung dabei. Ein paar Reden durften nicht fehlen. ...

Enoc S., der Schulgründer, nutzte die Gelegenheit, die Eltern auf die Bildungsziele hinzuweisen, auf regelmäßige Bezahlung des Schulgeldes und auf einige pädagogische Feinheiten, z.B., dass wir keine Kinder schlagen (auch wenn dies an anderen Schulen und auch in Familien so üblich ist).Der Höhepunkt war die Zeugnisübergabe und das Verteilen von Geschenken. Wir danken Gott, dass wir in den letzten beiden Schuljahren die Möglichkeit hatten, die Kinder zu begleiten, sie zu erziehen und ihnen Werte fürs Leben mitzugeben. Das war ein riesiges Privileg. Die kleinen Leute sind uns ans Herz gewachsen. Wir wünschen ihnen, dass sie couragiert weitermachen, dass „aus ihnen was wird“ und sie Jesus Christus kennen lernen.