Mittwoch, 6. April 2016

Steppentanz - im Staub der Fremde mit Gott unterwegs

Im letzten Jahr haben wir unsere freie Zeit genutzt, um unsere Zeit als Missionare in Mali Revue passieren zu lassen und aufzuschreiben. Dabei sind zwei Bücher entstanden.

Band 1: Steppentanz – Im Staub der Fremde (316 Seiten), 13,50 €
Band 2: Steppentanz – mit Gott unterwegs in Mali (244 Seiten), 11,50 €, jeweils plus Versandkosten


Bestellungen an: Christiane und Alfred Meier

Seit 1988 sind wir aktiv mit Mali verbunden, und da ist Einiges passiert. Der Aufbau der Bücher spiegelt die Vielseitigkeit unseres missionarischen Dienstes in Westafrika. Er zeigt aber auch die Art und Weise, wie wir mit den gemachten Erfahrungen und Beobachtungen umgehen. Wir können uns nicht auspowern und uns in den Herausforderungen des Lebens verlieren, ohne gleichzeitig Momente des Rückzugs zu suchen, wo wir über all das nachdenken, was wir tun und die Grundlagen neu bedenken. Praxis und Theorie, Aktion und Reflexion bilden somit ein Ganzes und fließen ineinander.
Die Beiträge der Bücher ordnen wir den folgenden fünf Kategorien zu:
  • LEBEN ALS MISSIONAR | Wir berichten und erzählen von dem, was wir als Missionare erleben – Ermutigendes, Spannendes, Nachdenkliches.
  • MISSION UND GESELLSCHAFTLICHER KONTEXT | Wir beschreiben politische und kulturelle Hintergründe und zeigen, dass uns gesellschaftliche Entwicklungen in Mali aufhorchen lassen und berühren.
  • MISSIONSGESCHICHTLICHE ZWISCHENRUFE | Wir schauen in die Vergangenheit, ziehen Rückschlüsse für die Gegenwart und lassen uns von den Ideen und Erfahrungen anderer inspirieren.
  • MISSION ERLEBT UND REFLEKTIERT | Wir denken über gemachte Erfahrungen nach, über ermutigende und kritische Phasen, und vertiefen sie.
  • MISSIONSTHEOLOGISCHE GRUNDLAGEN | Wir machen uns Grundeinstellungen unserer Arbeit bewusst, reflektieren sie mit Hilfe des Wortes Gottes und ordnen sie in die missionstheologische Debatte ein.
Wir erzählen Geschichten, präsentieren Texte im journalistischen Stil, aber auch poetische, persönlich zeugnishafte und sachlich reflektierende. Wir haben Graphiken eingefügt, um komplexere Zusammenhänge besser zu illustrieren. Die Texte werden aufgelockert durch Fotos und Karten, damit sie lebendiger werden.
Wir laden die Leser ein, uns beim Arbeiten und Nachdenken über die Schulter und ins Herz zu schauen. Wir hoffen, dass für jeden etwas Interessantes und Inspirierendes dabei ist.
  • Wie sah unser Weg nach Mali aus? Wie hat Gott uns geführt? Wie haben wir die erste Phase unserer Arbeit von 1988 bis 2006 erlebt? Welche Tipps haben Afrikaner für Missionare auf Lager und wie haben sie sich im Laufe der Jahre bewährt?
  • Was ist während der kolonialen Eroberung durch die Franzosen in Mali passiert und welche Folgerungen ergeben sich daraus für unsere Arbeit heute?
  • Welche Chancen und Probleme entdecken wir in der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit malischen Gemeinden?
  • Was bedeutet es, in einem mehrheitlich muslimischen und von politischen Krisen gebeutelten Land zu leben und zu arbeiten?
  • Wir berichten über die Dominanz des Islam in Mali, über Mädchenbeschneidung und den Einfluss der Koranschulen auf die Erziehung der Kinder. 
  • Wie gehen Malier mit Krankheit um, und wie kann sie ins afrikanische Weltbild eingeordnet werden?
  • Wir reflektieren entwicklungspolitische Zusammenhänge und machen uns Gedanken über Strategien der Armutsbekämpfung aus christlicher Perspektive.
  • Wir stellen die verschiedenen Arbeitsbereiche dar, in denen wir uns engagieren und reflektieren deren Bedeutung für die Entwicklung der Gemeinden und der Gesellschaft in Mali.
Beide Bücher sind erschienen - vierfarbig. Wir haben die Bücher auf eigene Kosten produziert und geben sie gegen Spende an Euch weiter. Der Erlös kommt der Arbeit der Allianz Mission in Mali zugute.