samedi 11 novembre 2017

FATMES | Wörterbuch in Sicht

Das Treffen mit meinem Kollegen Dr. Yusuf D. hat uns einen Schritt weitergebracht. Seit geraumer Zeit sind wir dabei, ein Wörterbuch Griechisch-Französisch-Bamanakan zu konzipieren und für die Veröffentlichung vorzubereiten. Das bringt sehr viel Kleinarbeit mit sich und benötigt entsprechend Zeit. Dabei geht es nicht nur um korrekte Schreibweise des griechischen und französischen Textes, oder um die Auswahl von Bibelstellen, die als Referenz für die Übersetzungsvarianten dienen. Die meiste Arbeit und Zeit müssen wir in die Übersetzung ins Bamanakan investieren, da es für viele Wörter kein direktes Pendant gibt und sie entsprechend umschrieben werden müssen. 
Außerdem soll die Schreibweise an die aktuellen linguistischen Erkenntnisse angepasst werden. Da wir die Arbeit zu zweit machen, haben wir die noch ausstehenden Arbeitsschritte aufgeteilt. Wir hoffen, dass das Buch Anfang 2018 erscheinen kann. Die Bibelschüler und Studierenden der Theologie in malischen Ausbildungsstätten benötigen ein Wörterbuch, das ihnen den Zugang und den Umgang mit der griechischen Sprache des Neuen Testaments erleichtert. Französisch ist die Unterrichtssprache. Bamanakan dagegen ist die Sprache, die den Gemeindealltag prägt und in der gepredigt wird. Unser Ziel ist es, schon beim Erlernen des Griechischen die Möglichkeit zu schaffen, die Verbindung zum Gemeindealltag herzustellen und so die exegetische Arbeit alltagstauglich zu machen. Für die erste Auflage wollen wir zunächst 250 Exemplare drucken und dann sehen, wie sich der Bedarf entwickelt.
Auch bei diesem Buchprojekt zeigt sich, wie wir uns Missionsarbeit vorstellen. Der Bedarf wird gemeinsam ermittelt, ein Projekt wird gemeinsam gestartet und gemeinsam vollendet – partnerschaftlich und auf Augenhöhe.

Aucun commentaire:

Enregistrer un commentaire