Montag, 8. Mai 2017

Mali | Gebet für die Heilung der malischen Nation

Seit einigen Monaten schon veröffentlicht der Leiter der Jugendarbeit der Ev. Allianz in Mali wöchentlich einen übergemeindlichen Gebetsaufruf, den er an die Jugendlichen der in der Allianz organisierten Mitgliedsgemeinden richtet. Nach einer kurzen Meditation biblischer Texte nennt er ...
konkrete Gebetsanliegen. Dabei werden sowohl gemeindeinterne als auch gesellschaftliche Entwicklungen aufgegriffen, die gerade aktuell sind und problematisch sind. Einige Beispiele:
  • Konkurrenz zwischen den einzelnen Denominationen
  • egoistische Machenschaften christlicher Leiter
  • korruptes Verhalten der politischen Führer des Landes
  • prekäre Sicherheitslage und interethnische Konflikte in Mali

Ziel ist es, die Möglichkeiten des Gebets zu nutzen, um gegen das politische Chaos und für die Heilung der malischen Nation einzutreten. Hier geschieht Gebet als Friedens- und Versöhnungsarbeit. Die Gebetsinitiative ist angesichts der genannten Probleme mehr als berechtigt und notwendig. Wir vertrauen Gott, dass er diese Gebete erhört und einen politischen und geistlichen Neuanfang in Mali schenkt. Denn - gesellschaftliche Probleme haben oft eine geistliche Dimension, die oft ignoriert, aber nicht vernachlässigt werden darf.