vendredi 27 janvier 2017

Bamako | alte Freunde

Thadée Diarra ist ein alter Freund von uns. O Tjèkòrò nana ka foli kè. Er hat unseren Weg in Mali seit Anfang an begleitet, als Berater, als Präses seines Gemeindebundes EEPM (Eglise Protestante Ev. au Mali), als Weggefährte beim Aufbau der FATMES und der Medienarbeit usw. Er ist mittlerweile im Ruhestand, aber dabei längst nicht untätig. Wir schätzen seine Geradlinigkeit und Offenheit. Wir freuen uns noch mehr darüber, dass die Freundschaft auch über die berufliche Zusammenarbeit und die geographische Distanz hinaus ...
besteht. Heute kam er zu einem Plausch bei uns vorbei. Wir tauschten Familiennachrichten aus, sprachen über die Flüchtlingsproblematik in Mali und Deutschland und wollten voneinander wissen, was gerade arbeitstechnisch so läuft. Er hat mit anderen einen Verein zur Unterstützung malischer Evangelisten und Gemeindegründer ins Leben gerufen. Durch finanzielle Unterstützung und Seminarangebote möchte der Verein die oft auf einsamen Posten arbeitenden und von den sendenden Gemeinde alleine gelassenen Kollegen ermutigen. Er bat mich, bei einem Fortbildungsseminar des Vereins zum Thema „Gemeindegründung“ dabei zu sein und einen Vortrag zu halten. Leider ist unsere Zeit in Mali schon wieder vorbei. Aber während der nächsten Malireise werden wir sehen, was zu tun ist.